Orthomolekulare Medizin

„Es geht darum Krankheiten zu verhüten, zu bessern oder zu heilen, indem die molekulare Konzentration von Stoffen, die normalerweise im Körper vorhanden sind, sinnvoll variiert wird.“ (Linus Pauling)

Viele von uns sind großer körperlicher und psychischer Belastung ausgesetzt. Dadurch steigt unser Verbrauch an Mikronährstoffen (Vitamine, Mineralstoffe Spurenelement, essentielle Aminosäuren, essentielle Fettsäuren, bioaktive Pflanzenstoffe). Besonders betroffen sind alte Menschen, Schwangere, Stillende, Sportler, Kinder im Wachstum, aber auch alle Menschen, die vermehrt unter Stress stehen.

Genau an dieser Stelle setzt die orthomolekulare Medizin an. Wir probieren mit ihr Verbrauch und Zufuhr an Mikronährstoffen im Gleichgewicht zu halten und somit Befindlichkeits-und Leistungsstörungen, sowie durch Mangel ausgelöste Erkrankungen vorzubeugen. Viele Mangelzustände erkennt man schon anhand spezifischer Symptome, wer aber auf Nummer sicher gehen will, kann diese auch mittels Blutuntersuchung feststellen lassen.

Egal, ob sie nun wissen möchten, ob ihrem Körper etwas abgeht, oder ob sie einfach etwas zur Gesunderhaltung tun möchten, wir beraten Sie gerne.